Hauptseminar Risiken und Potentiale außereuropäischen Klimas für die Lebens- und Wirtschaftsräume des Menschen

Christoph Schneider

WS 2009/2010

 

 

Im Hauptseminar "Risiken und Potentiale außereuropäischen Klimas für die Lebens- und Wirtschaftsräume des Menschen" werden an Hand von regionalen Fallbeispielen und globalen Betrachtungen Aspekte der Klimawirkung auf der Basis der Allgemeinen Zirkulation der Atmosphäre, von Klimavariabilität und von Klimawandel auf Lebensweise und Wirtschaft thematisiert. Dabei werden auch soziale Aspekte klimatischer Randbedingungen betrachtet.

Aus dem Inhalt:

Trockenindices als Maß für klimatisch bedingte Verwundbarkeit

Klimavariabilität und Landwirtschaft in Australien

Das Sahel-Syndrom

Weltweites klimatisches und ökonomisches Potenzial regenerativer Energien: Windkraft, Wasserkraft, Solarenergie

Auswirkungen tropischer Wirbelstürme auf Wirtschaft, Naturraum und Gesellschaft

Variabilität des indischen Monsuns und Auswirkungen auf die Trockenfeldbau und Bewässerungswirtschaft in Indien

Auswirkungen des Klimawandels im 21. Jahrhundert auf indigene Bevölkerungsgruppen und Rohstoffindustrie in der Arktis

Auswirkungen des Klimawandels im 21. Jahrhundert auf die Subtropen der Erde

Und vieles mehr - siehe unten!

 

Basisliteratur:

Weischet, W. (1996): Regionale Klimatologie Teil 1, Die Neue Welt: Amerika - Neuseeland - Australien. Stuttgart.

Weischet, W. und W. Endlicher (2000): Regionale Klimatologie Teil 2,  Die Alte Welt: Europa - Afrika - Asien. Stuttgart.

Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climatic Change

 

 

Seminarleitung: Prof. Dr. Christoph Schneider

Anmeldung und Teilnehmer/innen

Die Anmeldung erfolgt über CAMPUS.

Termine

  • Vorbesprechung und Referatsvergabe: Mittwoch, 15.07.09, 10:30 Uhr bis 11:30 Ihr, Seminargebäude, SG 417
  • Seminartermin: Donnerstag 11:45 bis 13:15 Uhr, SG 513
  • Alle Referenten kommen bitte mit einer ersten Literaturübersicht und einer vorläufigen Gliederung ihres Vortrages rechtzeitig vor dem Abgabetermin der Hausarbeit in meine Sprechstunde. Termine außerhalb meiner Sprechstunde bitte mit mir per Email vorab ausmachen!

Voraussetzungen und Zielgruppe

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Studierende im Hauptstudium ab dem 5. Fachsemester mit Geographie als Haupt- oder Nebenfach. Das Hauptseminar ist insbesondere für Studierende mit besonderem Interesse an physisch-geographischen Fragestellungen gedacht. Vorausgesetzt werden die bestandene Zwischenprüfung in Geographie bzw. entsprechende Module in den Bachelorstudiengängen und die Kenntnis der Stoffgebiete der Allgemeinen Physischen Geographie (Klimageographie, Geomorphologie und Biogeographie).

Anforderungen

  • regelmäßige Teilnahme am Seminar
  • Besprechung des Themas mit Christoph Schneider - nach eigener erster Literatursichtung rechtzeitig vor dem Termin der Abgabe der Hausarbeit
  • Abgabe der ersten Version der Hausarbeit (Umfang: 20 bis 25 Seiten) bis zum 12. Oktober 2009, sofern nicht anders individuell vereinbart
  • Thesenpapier zum Referat, maximal 4 Seiten mit Hauptthesen, Schlüsselabbildungen und Literaturnachweis für alle Teilnehmer/innen zum Vortragstermin
  • Referat 45 bis 50 Minuten
  • Moderation einer der Sitzungen an der selbst nicht referiert wird

Tipps für die Gestaltung von Hausarbeit und Thesenpapier:

Richtlinien für die formale Gestaltung von Hausarbeit, Thesenpapier, das Zitieren und Bibliographieren

 

Themen und Inhalte

 Die Hausarbeiten stehen im L2P Lernraum zum Download zur Verfügung.

Nr / Datum

Thema

Referent/in

Moderator/in

1) 15.10.09

Auswirkungen tropischer Wirbelstürme auf Wirtschaft, Naturraum und Gesellschaft

Verena Bauer

Martina Kreilach

2) 22.10.09

Auswirkungen der El Niño-Southern Oscillation (ENSO) in Südamerika, Afrika und Südostasien

Markus Krauser

Verena Bauer

3) 29.10.09

Räumliche und zeitliche Klimavariabilität und Bewässerungswirtschaft im Einzugsgebiet des Aralsee

Sandra Berberich

Markus Krauser

4) 05.11.09

Wetterextreme in Nordamerika: Dürre, Hitze, Kälte

Alina Mertens

Sandra Berberich

5) 12.11.09

Auswirkungen des Klimawandels im 21. Jahrhundert auf indigene Bevölkerungsgruppen und Rohstoffindustrie in der Arktis

Benedikt Pohlmann

Alina Mertens

6) 19.11.09

Das Sahel-Syndrom

Emily Knothe
AT: 02.11.09

Benedikt Pohlmann

7) 26.11.09

Klimatisches, ökologisches und anthropogenes Faktorengefüge von Busch- und Waldbränden: Kalifornien und/oder Ostaustralien

Verena Esser
AT: 11.11.09

Emily Knothe

8) 03.12.09

Klimavariabilität des indischen Monsuns und Auswirkungen auf Trockenfeldbau und Bewässerungswirtschaft in Indien

Eva-Lena Dührsen
AT: 15.11.09

Verena Esser

9) 10.12.09

Weltweites klimatisches und ökonomisches Potenzial regenerativer Energien: Solarenergie

Anna Faber
AT: 15.11.09

Eva-Lena Dührsen

10) 17.12.09

Weltweites klimatisches und ökonomisches Potenzial regenerativer Energien: Windkraft

Christa Hunsalzer
AT:25.11.09

Anna Faber

11) verlegt auf 14.01.10, 17:30 Uhr in SG ???

Klimavariabilität und Landwirtschaft in Australien

Helga Lemmen
AT: 15.12.09

Christa Hunsalzer

12) 14.01.10

Weltweites klimatisches und ökonomisches Potenzial regenerativer Energien: Wasserkraft

Tim Schwarzkopf

Helga Lemmen

13) 21.01.10

Auswirkungen des Klimawandels im 21. Jahrhundert auf die Subtropen der Erde

Nirca Gerl
AT: 26.11.09

Tim Schwarzkopf

14) 28.01.10

Klimaschutzpolitik: Hemmnis oder Motor weltweiter Wirtschaftsdynamik?

Martina Kreilach
AT: 05.11.09

Nirca Gerl