Kohlenstoffkreislauf

Ying Ye

SoSe 2015

(IPCC 2013)

Der Kohlenstoffkreislauf besteht aus chemischen Umwandlungen kohlenstoffhaltiger Verbindungen in den globalen Systemen: Lithosphäre, Hydrosphäre, Erdatmosphäre und Biosphäre, sowie den Austausch dieser Verbindungen zwischen diesen Erdsphären.

Durch menschliche Eingriffe in das System, wie z.B. die Verbrennung fossiler Brennstoffe, wird das Gleichgewicht des Kohlenstoffkreislaufs zerstört, was zur Erhöhung der COKonzentration in der Atmosphäre führt. Das trägt maßgeblich zu der globalen Erwärmung bei.

In diesem Seminar werdet ihr näher kennenlernen:

  • verschiedene Kohlenstoffspeicher und Austauschprozesse zwischen diesen,
  • die zeitliche Entwicklung des Kohlenstoffkreislaufs und seinen aktuellen Stand,
  • den menschlichen Einfluß auf den Kohlenstoffkreislauf und seine Auswirkung auf das Klima,
  • sowie mögliche Geoengineeringmaßnahmen.

Teilnehmer und Anrechnung

  • Anmeldung zum Kurs in CAMPUS bis 13.03.2015
  • vierzehntägig, Beginn, 14.04.2015
  • Für die Anrechnung von 2 CP im Ergänzungsbereich des B.Sc. Angewandte Geographie: Referat, Themenvergabe in der ersten Sitzung

Kursleitung

Frau Dr. rer. nat. Ying Ye

Termine

Vorlesungstermine und -ort: 14-täglich, Dienstags, 14:15 bis 15:45, SG 417, Semianargebäude, Wüllnerstraße 5b, Erdgeschoss,

Beginn am Dienstag, 14.04.2015

Zielgruppe

Zielgruppe dieses Seminars sind Studierende der Bachelor- und Masterstudiengägne in Geographie. Hörer anderer Fächer oder Fakultäten sowie Seniorenstudierende sind herzlich willkommen.