Angewandte Satellitennavigation für Geographen

Achim Knörchen M.A.

SoSe 2014

~

Aus dem Inhalt

Im Vordergrund steht die Vermittlung theoretischer und insb. praktischer Kenntnisse im Umgang mit satellitengestützten Navigationssystemen für Geländetage und Exkursionen.

Im Rahmen einer speziell für das Seminar angelegten Geocaching-Route wird in Kleinstgruppen, d.h. mit max. 2-3 Nutzern pro GPS-Gerät, der Umgang mit diesem in der Geographie nützlichen Hilfsmittel vertieft. Hierbei fließen u.a. ausgewählte, geographische Fragestellungen im Exkursionsgebiet des Nationalparks Eifel ein.

Der dritte Seminartag beleuchtet abschließend die Optionen zur Weiterverarbeitung gewonnener Daten (v.a. mit GIS-Mitteln).

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über CAMPUS und läuft bis zum 2. September. Die Zuteilung erfolgt unmittelbar im Anschluss!

Termine

Das Seminar wird als Blockveranstaltung an drei Terminen durchgeführt:

  • Montag, 29. September (CIP-Pool, halbtätig)
  • Mittwoch, 1. Oktober (Exkursion mit Geocaching, ganztägig)
  • Donnerstag, 2. Oktober (CIP-Pool, halbtätig)

Anforderungen

  • Interesse an Geländenavigation und dem Umgang mit Geodaten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einem ganztägigen Geländetag in der Rureifel (kostenlose An-/Abreise mit Semesterticket mgl.)
  • abgeschlossener Kurs in Kartographie
  • Grundkenntnisse in GIS (Visualisierungskurs ausreichend!)
  • GPS-Geräte-Kenntnisse sind nicht erforderlich

Für den Credit Point im Ergänzungsbereiche ist die komplette Teilnahme am Seminar (kein Fehltermin möglich) sowie die Anfertigung eines Protokolls erforderlich.

 

Zielgruppe

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind insb. B.Sc.- und B.A.-Studierende, die den Umgangs mit GPS-Geräten und den dazugehörigen Daten vertiefen und ihre Kenntnisse aus dem GIS- und/oder Visualisierungs-Kurs auf diesem Feld anwenden möchten.

Soweit Plätze verfügbar sind, werden darüber hinaus auch M.Sc.-Studierende bei der Vergabe berücksichtigt.