Angewandte Werkzeuge und Methoden zum nachhaltigen Umgang mit Wasserressourcen

Dr. Paolo Reggiani

WS 2012/13

 

Aus dem Inhalt

Das Seminar bietet eine praktische Einführung in die Zusammenhänge und Herausforderungen im nachhaltigen Umgang mit Wasserresourcen. Zunächst werden anhand einiger internationaler Fallbeispiele reale Situationen vorgestellt, in denen ein nicht nachhaltiger Verbrauch von Wasser zu Überbeanspruchung des Wasserhaushaltes beigetragen hat. Dazu gehören Fallbeispiele aus Europa, Australien und Nordafrika.

Des Weiteren werden technische Methoden und Ansätze demonstriert, die in der Praxis zur Erfassung von Wasserressourcen und deren Nutzung in Einzugsgebieten angewendet werden. Diese reichen von Messtechniken für hydrologische Variablen bis zur Einführung in die Modellierung des Wasserhaushaltes auf der Skala von Einzugsgebieten.

Dabei werden datenzentrische Modelle, sowie konzeptionelle und physikalisch-deterministische Modellansätze diskutiert. Dazu gehören auch Grundlagen in Modelleichungs- und Verifizierungsmethoden.

Das Seminar wird durch eine praxisbezogene Übung unter Anwendung des Simulationsprogramms RIBASIM, das vom niederländischen Institut Deltares entwickelt worden ist, abgeschlossen. Bei dieser Übung werden anhand eines realen Fallbeispiels des Einzugsgebiets Oum Er Rbia in Marokko die Wasserressourcenverteilung mittels Wasserangebots und –nachfragedaten simuliert und alternative Möglichkeiten und Szenarien im Umgang mit Wasserressourcen anhand von Datensätzen erarbeitet.

Seminarleitung: Dr. Paolo Reggiani (Deltares)

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über CAMPUS.

Termine

Das Seminar findet als Blockveranstaltung an fünf dreistündigen Terminen,  10:00 - 13:00 Uhr, im Computerraum (SG 403) statt (jeweils Freitags):

09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.2012

Falls einer dieser Termine ausfallen muss, sind 14.12. und 21.12. als Reservetermine gebucht.

Zielgruppe

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Studierende des BSc Angewandte Geographie (höhere Fachsemester), MSc Geographie, BSc Angewandte Geowissenschaften (höhere Fachsemester), MSc Angewandte Geowissenschaften, BSc Georessourcenmanagement (höhere Fachsemester) und des MSc Georessourcenmanagement.

Das Seminar ist insbesondere für Studierende mit besonderem Interesse an Fragestellungen zum nachhaltigen Umgang mit Wasserressourcen.

Anforderungen

  • regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit im Seminar
  • um für den Ergänzungsbereich im BSc Angewandte Geographie einen CP zu erreichen, muss als Eigenarbeitsleistung eine ca. 5-seitige schriftliche Ausarbeitung zu einer seminarrelevanten Thematik angefertigt werden