Exkursion TriRhena: Oberrhein, Schwarzwald, Vogesen, Jura

Christoph Schneider

Wintersemester 10/11

 

 

Leitung: Christoph Schneider

Alle Exkursionsplätze sind vergeben!

Voraussetzungen

  • Studium: Studierende in Geographie, Angewandte Geographie oder Wirtschaftsgeographie:
  • Bachelor: Module WiGeo II und PG II; Magister und Master: keine weiteren Voraussetzungen
  • Standard: Die Übernachtung erfolgt in der Jugendherberge Freiburg (4-Bettzimmer, Halbpension)
  • Sonstiges: Teilnahme am Regionalseminar im WS 2010/2011 ist verpflichtend

Referate/ Materialsammlung/ Protokolle

  • Bearbeitung eines Themas für ein Referat (max. 30 Minuten; zu halten im Regionalseminar)
  • Hausarbeit im Regionalseminar (Umfang max. 20 Seiten) (Abgabetermin: 11. Oktober 2010, Ausnahmen nur nach vorausgegangener Absprache!)
  • an Stelle des Handouts: Bereitstellung von Seiten in digitaler Form mit Abbildungen, Graphiken, Tabellen für die Materialsammlung zur Exkursion inklusive einem vollständigen Literaturnachweis (Abgabetermin: Di, 10. Januar 2011)
  • Anfertigung eines Tagesprotokolls im Zweierteam (Abgabetermin: 30. April 2011)

Downloads

Anmeldung und Termine

Exkursion für Studierende, die im Sommer 2010 keinen Exkursionsplatz erhalten konnten. Interssenten für die Restplätze melden sich per Email bis spätestens 31.07.2010 bei Christoph Schneider. Im Anschluss werden die Restplätze an die Interessenten per Los vergeben.

  • keine Vorbesprechung; die Vorbesprechungen erfolgt im Rahmen des Regionalseminar
  • Regionalseminar im WS 2010/2011: immer dienstags 15:45 - 17:15 Uhr, Beginn: 19.10.2010
  • Exkursionstermin: Montag, 21. März bis Sonntag 27. März 2011

Ablauf und Route

  • Anreise und Rückreise nach Freiburg in eigener Regie und Verantwortung
  • unterwegs vor Ort: Mietwagen oder Provatautor; (Es werden noch zwei FahrerInnen gesucht!)
  • ungefähre Route: quer Bett im Exkursionsgebiet

Unterkünfte: 

Jugendherberge Freiburg

Kosten

Die Kosten für Miet- und/oder Privatwagen, Benzin, Übernachtungen inkl. Frühstück und Abendessen, Eintritte, Materialsammlung und andere Nebenkosten betragen ca. 215 €. Die An- und Rückreise nach Freiburg erfolgt in eigener Regie und Verantwortung und ist daher nicht in diesem Betrag enthalten! Tagesverpflegung muss selbst besorgt werden.        

Einzahlung auf das Exkursionskonto: 215,00 €, näheres dazu später.

Referatsthemen

Themen: Physische Geographie, Siedlungsgeographie, Wirtschaftsgeographie, Sozialgeographie; der Schwerpunkt liegt auf den Themen der Physischen Geographie (Tektonik, Geologie, Geomorphologie, Klima, Böden, Vegetation) mit ca. 60% Anteil in diesen Themenfeldern.Die einzelnen Refeatsthemen des Regionalseminars finden Sie in der folgenden Tabelle:

Nr

Thema

Referent/in

1)

Erdgeschichte, Strukturgeologie und Tektonik des Oberrheingrabens und seiner Randgebirge

Orjana Beqaj

2)

Geologie von Schwarzwald, Vogesen und Jura

Kathrin Emunds

3)

Flussgeschichte TriRhena: Rhone, Doubs, Donau, Rhein ...

Alexander Klockow

4)

Quartäre Überprägung: Schwarzwald, Vogesen, Oberrheingraben

Christian Timmermann

5)

Das regionale Klima der Regio TriRhena

Gita Nahavandhi

6)

Der Kaiserstuhl: länderkundliches Profil

Malte Schneider

7)

Vegetationskundliches Querprofil: Vom Großen Belchen im Elsass bis zum Feldberg im Schwarzwald

Adrian Farcas

8)

Historische Stadtentwicklung im Vergleich: Basel, Freiburg, Colmar

Tatjana Kempin

9)

Schwarzwald und Vogesen als Bergbaustandorte in historischer Zeit

David Immeln

10)

Tourismus als Wirtschaftsfaktor: Potenziale und Risiken in Südbaden und dem Hochschwarzwald

Julian Rohrsen

11)

Sonderkulturanbau im Oberrheingraben: Struktur, Bedingungen, Probleme

Ann-Sophie Stoppelkamp

12)

Landwirtschaft und Gewerbe in Hochlagen: historische Nutzungen, heutige Sturkturen, zukünftige Potentiale

Martin Thißen

13)

"solar city": Jüngste Regional- und Siedlungsentwicklung in Freiburg

David Küppers

14)

Altindustrien am Mittelgebirgsrand: Zell im Wiesetal und Waldkirch imElztal

Markus Gabrisch

15)

Die Regio TriRhena: Motor oder Hemmnis der Regionalentwicklung

Aline Bußmann

16)

Pendlerverflechtungen in der Regio TriRhena

Sabrina Weisz

Ausrüstung

  • minimal Trekkingschuhe - keine Sport- oder Halbschuhe als Ersatz hierfür!!!
  • Rucksack für Tagesgepäck, Thermosflasche
  • winddichte Jacke, Pullover, warme Kopfbedeckung, Handschuhe (in den hohen Mittelgebirgen herrscht noch Winter!)
  • wer möchte: Fotoapparat, Kompass, Höhenmesser
  • Feldbuch oder Klemmbrett
  • persönliche Landkarte(n)
  • Hausschuhe o.Ä.