Projektstudie und Empirische Methoden der Physischen Geographie (Klimatologie)

Gunnar Ketzler

SoSe 2010

Allgemeines

Die Veranstaltungen Empirische Methoden Physische Geographie (B)  und Projektstudie Physische Geographie (B)   werden organisatorisch zusammengelegt und richten sich an Studierende im Studiengang Angewandte Geographie (B.Sc.) im Modul  Geographische Methoden III (Projektmodul)  (bzw. Projektmodul   für M.Sc.).

In diesem Jahr wir der Kurs Empirische Methoden wiederum als Blocktermin im Rurtal stattfinden  (voraussichtlich 26.5. - 29.5.).  Die erwarteten Kosten für Unterkunft betragen voraussichtlich deutlich weniger als ca. 50€ (ohne Anreise und Selbstverpflegung!)

 



Kursablauf

  • Anmeldung in CAMPUS ab 25.1.
  • Benachrichtigung um den 1.2.
  • Kurze Vorbesprechung: neuer Termin: Do., 4.2., 13.30h, SG 513!
  • Die vor- / nachbereitenden Einzeltermine werden dann bekannt gegeben.
  • Empirische Methoden als Blocktermin 26.5. - 29.5.
  • Im Rahmen der Projektstudie werden gemeinsame Messungen im Gelände an Blockterminen Juni/Juli 2010 durchgeführt.
  • Es werden Gruppenthemen als begleitender Aufgabenteil vergeben.
  • Die Gruppen sollen Ihr Thema - aufbauend auf der fachlichen Einführung - weitgehend selbständig bearbeiten.
  • Alle Gruppen sollen am Ende eine Projektarbeit abgeben, die eine kurze thematische Einführung, eine Dokumentation der ausgeführten Arbeiten und eine Interpretation der Ergebnisse beinhalten soll.