Gran Campo Nevado

Climate variability and the dynamic response of the Gran Campo Nevado Ice Cap, southern Patagonia

Projektbeschreibung

Das Projekt Gran Campo Nevado am Geographischen Institut der RWTH Aachen hat die Erfassung der raumzeitlichen Differenzierung des Klimas und dessen Wechselwirkungen mit den lokalen Gletschern der südamerikanischen Anden bei 53° Süd zum Ziel. Die Arbeiten umfassen:

  • Betrieb eines Messnetzes von Ablationsstangen und automatischer Wetterstationen
  • Gletscherinventar am Gran Campo und Gletschermonitoring mittel Fernerkundung und GIS
  • Erschließung der Energie- und Massenbilanz an Einzelstandorten und flächenhaft aus Messdaten und digitalen Geländemodellen
  • Wetterlagenklassifikation und Klimavariabilität in Südwestpatagonien aus NCEP/NCAR-Reanalysedaten und Stationsdaten
  • Darstellung der Auswirkungen von Telekonnektionen (El Niño Southern Oscillation, Southern Hemisphere Annular Mode) auf das Klima in Südwestpataonien

Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (Fördernummer: SCHN 680-1/1)

Weitere Informationen