Exkursion Süddeutschland und Tirol

Tobias Sauter & Christoph Schneider

SoSe 2008

 

 

Die Exkursion in das deutsche Alpenvorland, sowie die deutschen und östereichischen Alpen steht unter dem Titel "Süddeutschland und Tirol", weil sich der überwiegende Teil der Exkursion mit dem Gebiet Schwäbische Alb / Allgäu, dem Großraum Innsbruck und dem oberen Ötztal (Vent bzw. Obergurgl) beschäftigen wird. Der Rückweg führt durch die Schweiz und schließt Rhein und Bodensee mit ein.
Entsprechend des alpinen Charakters des Exkursionszieles werden körperliche Fitness und gebirgstaugliche (Wander-)Ausrüstung vorausgesetzt.

Leitung:
Christoph Schneider
Tobias Sauter

Voraussetzungen

  • Studium: Studierende im Hauptstudium ab dem 5. Fachsemester mit Geographie (Magister) als Haupt- oder Nebenfach und mit bestandener Zwischenprüfung und Bachelor-Studierende im 2. Studienjahr. Achtung: es können sich diejenigen Bachelor-Studierenden anmelden, die die Voraussetzungen laut Prüfungsordnung bzw. Prüfungsausschussbeschluss im SoSe 2008 voraussichtlich erfüllen; für WiGeo-Studierende: max. eine Woche einer Geo- Exkursion kann anerkannt werden, wenn WiGeo im Hauptfach studiert wird.
  • Standard: Die Übernachtung erfolgt in Jugendherbergen bzw. anderen überwiegend einfachen Unterkünften in Mehrbettzimmern. Ansprüche an Komfort bezüglich der Unterkünfte müssen dementsprechend bescheiden sein (überwiegend Halbpension).
  • Sonstiges: Die Exkursion umfasst mehrere Gebirgswanderungen mit jeweils größeren Höhenunterschieden, die mit Tagesgepäck (Rucksack!) gemeistert werden müssen. Eine gewisse körperliche Fitness der Teilnehmer/innen und ausreichende Ausstattung wird erwartet. Insbesondere sind Berg- oder Trekkingschuhe, gebirgstaugliche und regendichte Kleidung und ein Tagesrucksack erforderlich.
  • Teilnahme an der Vorbesprechung und ggf. weiteren Vorbereitungstreffen im SoSe 2008 sowie an Seminarterminen auf der Exkursion.

Referate/ Materialsammlung/ Protokolle

  • Bearbeitung eines Themas für ein Referat (max. 45 Minuten; zu halten auf der Exkursion in Absprache mit der Exkursionsleitung) in einem Zweierteam
  • Hausarbeit (Umfang 20-25 Seiten, 2er-Gruppen) (Abgabetermin: Fr, 01.08.2008)
  • Besprechung der Gliederung mit Literaturliste mit der Exkursionsleitung bis spätestens 18.07.2008
  • Materialsammlung: Bereitstellung von Seiten in digitaler Form mit Abbildungen, Graphiken, Tabellen für die Materialsammlung zur Exkursion inklusive einem vollständigen Literaturnachweis (Abgabetermin: Fr. 01.08.2008)
  • Anfertigung eines Tagesprotokolls meist in einem Zweierteam (Abgabetermin wird noch bekannt gegeben)

Downloads

Anmeldung

Die Anmeldung ist abgeschlossen.

Vorläufige Teilnehmerliste:

Manuel Bertrams

Heidrun Hambücken

Martina Bieser

Sebastian Henjes

Georg Blum

Björn Hinkeldey

Matthias Müssigbrodt

Eva Hörle

Christian Conventz

Michael Lemke

Carsten Deussen

Janka Neye

Timo Deuster

Veit Nottebaum

Silvia Endlich

Stephanie Reinartz

Kim Faßbender

Daniela Rüdel

Claudia Fischer

Linda Taft

Dominik Gronen

Stephan Werland

Termine

  • Vorbesprechung: Mo., 28.04.2008, 11.45 Uhr, SG 513
  • Exkursionstermin: So., 24.08. bis Sa., 06.09.2008

Ablauf und Route

ungefähre Route: Aachen - Göppingen - Blaubeuren - Kempten - Obersdorf - Gaichtpass - Fernpass - Innsbruck - Ötztal - Obergurgl - Gaisbergferner - Arlbergtunnel - St. Margrethen - Konstanz - Lauffen am Rheinfall - Singen am Hohentwiel - Göppingen - Aachen

Unterkünfte:

Kosten

Die Kosten für Transport, Übernachtungen, Eintritte, Materialsammlung und Protkoll sowie Verpflegung (Halbpension) betragen voraussichtlich ca. 600 €.

Der Einzahlbetrag ist bis zum 30.06.2008 auf das Konto der RWTH Aachen zu überweisen.

Empfänger: RWTH Aachen
Konto Nr.: 18
Sparkasse Aachen
BLZ: 390 500 00
Verwendungszweck: 00141/28211/551520.75
noch Verwendungszweck: Exkursion Tirol

Wenn der Einzahler nicht dem Teilnehmer entspricht, bitte den Namen des Teilnehmers in den Verwendungszweck!

Referatsthemen

 

Nr

Thema

Referent/inn/en

1)

Südwestdeutsches Schichtstufenland (Schwerpunkt Jura)

Carsten Deussen, Timo Deuster

2)

Geomorphologie im Alpenvorland (zwischen Ulm und Kempten)

Claudia Fischer, Michael Lemke

3)

Allgäuer Alpen (Kleinwalsertal, Obersdorf, Thannheimer Tal)

Sebastian Henjes, Daniela Rüdel

4)

Landschaftsentwicklung an Alpenrhein, Bodenseebecken und Hochrhein

Heidrun Hambücken, Stephan Werland

5)

Ur- und Frühgeschichte im Raum Süddeutschland und Tirol

Eva Hörle, Stephanie Reinartz

6)

Stadtentwicklung und Stadtstruktur Innsbruck

Silvia Endlich, Janka Neye

7)

Wirtschaftsgeographie Tirols: sekundärer und tertiärer Sektor

Martina Bieser, Georg Blum

8)

Agrargeographie Tirols

Björn Hinkeldey, Matthias Müssigbrodt

9)

Der geologische Bau der Alpen - mit Schwerpunkt Ostalpen

Manuel Bertrams, Veit Nottebaum

10)

Das Klima im Exkursionsgebiet (Süddeutschland und Ostalpen)

Dominik Gronen, Kim Faßbender

11)

Höhenstufen der Vegetation im Alpenraum (Fokus Ostalpen)

Christian Conventz, Linda Taft

Ausrüstung

  • Berg- oder Trekkingschuhe - keine Sport- oder Halbschuhe als Ersatz hierfür!!!
  • Rucksack für Tagesgepäck
  • übliche Exkursionsausrüstung für das Gebirge: Regenschutz (-jacke, -hose), Sonnenschutz, Thermosflasche, ...
  • angepasste Bekleidung für das Gebirge: u. a. zwingend Pullover oder Fleecejacke, Handschuhe und Kopfbedeckung
  • wer möchte: Fotoapparat, Kompass, Höhenmesser
  • Feldbuch oder Klemmbrett
  • persönliche Landkarte(n) - für die Exkursion werden Arbeitskarten sowie eine Übersichtskarte (letztere zum Verbleib bei Ihnen: Generalkarte Österreich No.5) gestellt - Empfehlung für diejenigen, die freiwillig persönliche Karten selbst beschaffen möchten: Alpenvereinskarte Blatt Gurgl (1:25.000, 30/1), Alpenvereinskarte Blatt Innsbruck (1:50.000, 31/5)
  • Hausschuhe o.Ä.